editorial design projekt
Das Cover jeder Ausgabe zeigt eine Hotelière oder einen Hotelier, sitzend, am Lieblingsplatz im Hotel. Fotoserien: HOLGER JAKOB
editorial design projekt
Fast jeder Text ist in Antiqua »Egizio« gesetzt. Die zierliche und edel anmutende klassizistische Schrift wurde in den 1960er-Jahren von Aldo Novarese, einem Schriftendesigner aus Italien, entwickelt. Ihr feiner Linienzug und die ausgestalteten Formen erinnern an Zeitungen und Zeitschriften der Fünfziger- und Sechzigerjahre, an eine Zeit, in der in der westlichen Welt die Reiselust erwachte.
editorial design projekt
Beim Editorial Design und bei der Bildauswahl schwingt Nostalgie mit. Pate standen Filme wie »Grand Budapest Hotel«»Casino« oder »Casablanca«. Sie inspirierten zu Illustrationen, prominenten Ziffern (wie man sie oft auf alten Hotelzimmer-Schlüsseln findet), Tableau-artigen Kästen mit kräftigen Linien und Schwarz-Weiß-Fotografien als kompositorischen Elemente.
editorial design projekt
Ein fein abgestimmtes Spiel von Linien, unbedruckten Flächen und Schriftkontrasten bestimmt das Layout.
editorial design projekt
Die ersten Magazinseiten wirken lebendig. Erzeugt wird dieser Eindruck durch die grafische Anordnung von aktuellen Nachrichten und kurzen bis längeren Artikel. Fotos, Grafiken, Schriftarten, Formen bringen optisch Abwechslung und lenken das Auge zum Wesentlichen. 
 
editorial design projekt
Auf der Titelseite jedes Magazins findet sich das Foto eines Unternehmers oder einer Unternehmerin. Diese Gestaltungskonstante verfolgt ein Ziel: Interesse für das Hauptthema – die Unternehmerporträts – wecken. Das immergleiche Coverdesign lenkt die Aufmerksamkeit der Leserschaft auf diese Porträts. Zudem wird bereits auf dem Cover der oder die Porträtierte in Szene gesetzt.
editorial design projekt
Der Stil des Titelfotos, dessen Bildsprache und Ästhetik werden konsequent in der Fotoreportage, die die Titelgeschichte begleitet, auf den Innenseiten fortgeführt.
editorial design projekt
Durch die Titelgeschichte führen Ruhe vermittelnde Leseseiten. Sie sind gestalterisch auf die journalistische Gattung des Interviews zugeschnitten.
editorial design projekt
Fotografische Impressionen des Hotels und von dessen unmittelbarer Umgebung runden die Bilderstrecke ab.
Hotelier

Editorial Design & Layout

»Hotelier« ist für die Schweizer Hotellerie und Gastronomie das bedeutendste Fachmagazin. Sein Herausgeber – der BL Verlag – beauftragte uns Ende 2016 damit, das Magazin moderner zu gestalten. Editorial Design und Layout sollten seriös und elegant, ja, durchaus nobel sein, um die Bedeutung der Unternehmerpersönlichkeiten, die in jeder Ausgabe porträtiert werden, grafisch zu unterstreichen.

Sehenswert

Werfen Sie einen Blick auf die neue Website des Magazins HOTELIER.CH

Leave a comment